Fruchtig-scharfes Mango-Chili-Chutney
Dieses köstliche Mango-Chatney passt hervorragend zu Fisch und hellem Fleisch. Auch auf deiner Grill-Feier darf es nicht fehlen – du wirst sehen, deine Gäste werden begeistert sein 🙂 TIPP: hübsch verpackt ist ein Glas selbstgemachtes Mango-Chili-Chutney ein ideales Geschenk!
Portionen Vorbereitung
12Portionen 10Minuten
Kochzeit
30Minuten
Portionen Vorbereitung
12Portionen 10Minuten
Kochzeit
30Minuten
Zutaten
  • 2Stück reife Mangos
  • 3Stück LimettenLimetten auspressen
  • 2-3Stück ChilisIch habe Chilis der Sorte Peito de Moca verwendet. Je nach gewünschter Schärfer kannst du natürlich eine andere Sorte oder auch mehr Chilis verwenden.
  • 20Gramm Ingwer
  • 3EL Rohrzucker
  • 50ml Bio-Essigz.B. weißer Balsamico-Essig oder Obstessig
  • 1/2TL Kurkumazum Abschmecken
Anleitungen
  1. Schäle die Zwiebel und den Ingwer und schneide sie in feine Stückchen. Dann entkerne die Chilis und schneide sie ebenfalls in dünne Streifen. NICHT VERGESSEN: beim Chilischneiden Handschuhe tragen! Dann die Mangos schälen. Hierfür schneide die Mangos der Länge nach bis zum Kern. Dann führe einen Esslöffel entlang des Kernes und stülpe das Fruchtfleisch nach außen. Nun kannst du das Fruchtfleisch in kleine 3-5 mm große Stücke schneiden. Nun den Rohrzucker in einem heißen Topf karamelissieren und die Masse mit Limettensaft und Essig ablöschen.
  2. Dann füge die fein-gewürfelte Zwiebeln, den Ingwer und die Chilistreifen hinzu und koche alles ca. 5 Minuten auf kleiner Flamme. Zu guter Letzt füge noch die Mangostückchen hinzu und lass das Chutney ca. 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Je nach gewünschter Konsistenz kannst du noch etwas Wasser oder Essig hinzufügen. Nun noch mit etwas Kurkuma abschmecken – fertig!
  3. So machst du dein Chatney haltbar: Sterilisiere alte Marmeladegläser oder Einmachgläser samt Deckel im Wasserbad. Dann fülle das noch heiße Chutney in die Gläser und stelle diese auf den Kopf und lass sie abkühlen. So entsteht ein Vakuum und dein Chutney ist ungeöffnet ca. ein Jahr haltbar. Tipp: Gönne deinem Chutney eine kleine Ruhephase von 1-2 Wochen, so intensivierst du das Aroma noch etwas bis zum ersten Öffnen. Geöffnet und gekühlt halten sich mindestens zwei Wochen. Achte auch darauf, die Reste von den Rändern herunterzustreichen, damit sich dort kein Schimmel bilden kann.
Rezept Hinweise

Diese Menge ergibt ca. 500 Gramm.

Empfehlen